Wir sagen 2 x Nein zu den extremen Agrarinitiativen

 

Nein zur Trinkwasserinitiative und Nein zur Pestizidfrei-Initiative

 

Warum ?

 

Wir haben nicht genügend Anbaufläche, um alles Futter für unsere Hühner selber zu produzieren. So geht es den meisten Betrieben. Mit einem Ja zur Trinkwasserinitiative würden wir deshalb den Import von Eiern ankurbeln. Wollen wir wirklich noch mehr Lebensmittel aus dem Ausland importieren? NEIN. Würde dies der Umwelt etwas bringen? NEIN, ganz im Gegenteil. Würde dies das Tierwohl fördern? NEIN, ganz im Gegenteil. Sagen Sie  deshalb auch NEIN zur Mogelpackung Trinkwasserinitiative.  Herzlichen Dank für Ihre Nein-Stimme. Sie unterstützen die gesamte Schweizer Landwirtschaft und sichern auch den Fortbestand unseres Familienbetriebes.

 

Weitere Informationen auf www.extreme-agrarinitiativen-nein.ch.

 

Bei einem Ja zur Pestizidfrei-Initiative können wir unsere Ställe nicht mehr desinfizieren. Die Gesundheit unserer Küken und Legehennen wäre dadurch ernsthaft gefährdet. Deshalb sagen wir NEIN zur Initiative für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide. Wir sagen NEIN zur extremen Pestizidfrei-Initiative, weil die Gesundheit unserer Tiere auf dem Spiel steht. Wir sagen NEIN zur extremen Pestizidfrei-Initiative, weil es wichtiger denn je ist,  Seuchen bei Mensch und Tier zu vermeiden. Sagen Sie deshalb auch NEIN zur extremen Pestizidfrei-Initiative. Herzlichen Dank für Ihre Nein- Stimme. Sie unterstützen eine verantwortungs- und qualitätsbewusste Schweizer Landwirtschaft mit fairen Bedingungen für Mensch, Tier und Pflanzen.

 

Weitere Informationen auf www.extreme-agrarinitiativen-nein.ch.

 

👉 Folge «Extreme Agrarinitiativen Nein» auf Facebook, Instagram oder Twitter.

 

 

 

 

Herzliche Grüsse

 

Heiner Jud

 

Geflügelzucht Jud

 

info@huehnerverkauf.ch

 

 

 

 

 

Corona Krise:

Als Grundversorger für Tierhaltung und Lebensmittelproduktion halten wir unseren Betrieb und den Verkauf wie gewohnt aufrecht.

Wir halten uns an die aktuellen Regeln:

Kein Hände schütteln 

Gegenseitiges Abstand halten.

Abholungen, wie immer,  nach telefonischer Voranmeldung

Tel. 055 283 11 08 

Der traditionelle Schweizer Familienbetrieb

in der Geflügelbranche tätig seit über 100 Jahren.


Geflügelzucht Jud - Wengistrasse 11 - 8722 Kaltbrunn
Inhaber: Heiner Jud, Eidg. Dipl. Geflügelmeister
Telefon 055 283 11 08

Telefax 055 283 15 91

info(at)huehnerverkauf.ch

Geflügelzucht Jud - Wengistrasse 11 - 8722 Kaltbrunn


Junghennen

Junghennen / Hühner

Hähne

Hähne / Güggel

Hühnerställe

Hühnerstall / Hühnerhäuser / Geflügelstall

Naturafutter

Naturafutter JUD Spezialmischuing

Freilandeier

Freilandeier


Hühner und Junghennen Verkauf / Hühner an Hobbyhühnerhalter

Sie möchten Hühner und Junghennen kaufen?

Bei uns erhalten Sie Beratung und Verkauf von Hühner und Junghennen

für Hobbyhalter nach telefonischer Voranmeldung Tel. 055 283 11 08
Bitte beachten Sie das aktuelle Angebot.

Junghennen Verkauf an Direktvermarkter und Grossproduzenten

Grössere Liefermengen ab 50 Junghennen sowie professionelle Grossproduzenten, bitte verlangen Sie eine individuelle Offerte für weisse und braune Legehybriden aus konventioneller Volierenhaltung mit Aussenklimazone oder Labelaufzuchten:  

CNf    oder Bio-Knospe mit Zertifikat     

Bio-Betriebsnummer:

30759  / CH-Bio - 006

Label Tiere wie Bio-Knospe Junghennen werden in separaten Ställen aufgezogen und sind daher nicht jederzeit kurzfristig verfügbar. Daher bitte immer frühzeitig vorbestellen. 

Wir beraten Sie gerne.

Hühnerhäuser, Hühnerställe und Zubehör

Sie als Hobbyhühnerhalter oder Eierproduzent und Direktvermarkter möchten einen Hühnerstall kaufen. Wir verkaufen Hühnerhäuser, Hühnerställe und Zubehör. Neueinsteigern bieten wir vor dem Hühnerstall - Verkauf eine umfassende Gesamtberatung.

Freilandeier

Verkauf von tagesfrischen Freilandeier an Grossisten, Detailisten , Gastronomie,  Wiederverkäufer und Direktvermarkter in der Schweiz.