Wie kann ich Althühner verwerten ?

 

Wenn Sie Ihre Althühner selber verwerten möchten, aber nicht selber schlachten wollen, gibt es bei der Lohnmetzgerei Schenk in 8514 Amlikon -Bissegg TG (Tel. 071 651 16 70) eine Möglichkeit. Es können kleinere und auch grössere Stückzahlen fachgerecht geschlachtet und verarbeitet werden. Das Fleisch, bzw. die Verarbeitungsprodukte müssen in der Regel zurückgenommen werden. Die Preise und weitere Infos entnehmen Sie bitte direkt der Website Metzgerei Schenk 

 

Eine weitere Dienstleistung in diesem Bereich wird mit dem Schlachtmobil.ch angeboten. Ab 50 Tieren werden die Hühner direkt auf Ihrem Hof geschlachtet. Die ausgedienten Legehennen können so fachgerecht getötet, sinnvoll verwertet und Ihren Hofladenkunden als ganze Suppenhühner angeboten werden.

Infos unter Schlachtmobil.ch

Evtl. bietet ihr lokaler Metzger eine Weiterverarbeitung der  Schlachtkörper zu Geflügelprodukten wie Geflügelwürsten, u.s.w. an.

 

Wenn Sie die Althühner nicht selber verwerten möchten, gibt es die Möglichkeit einen Zoo oder Tierpark in Ihrer Region anzufragen ob zur Zeit Hühnerfleisch  für die Fütterung von Raubtieren gebraucht wird.

In den meisten Fällen können die Hühner lebend abgegeben werden, damit diese fachgerecht getötet werden. Fragen Sie immer zuerst telefonisch an, bevor Sie Hühner zu Zoos bringen.

 

Als Zuchtbetrieb ist es uns ein wichtiges Anliegen das Einschleppen von Parasiten und Krankheiten in unsere Geflügelbestände zu verhindern und so jederzeit nur gesunde Tiere zu verkaufen.

Darum können wir generell keine Althühner auf unseren Betrieb zurücknehmen.

 

Für grössere Bestände ab 30 Tieren organisieren wir auf Wunsch eine Abholung der Althühner direkt ab Kundenbetrieb. Transport- und Verwertungskosten gehen zu Lasten des Kunden.

Mindestpauschale für Transportkosten, Verwertungs- und/oder Entsorgungskosten,

Fahrzeug- und Gitterreinigung: Fr 580.-